golfclub-sedrun.ch verwendet Cookies, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung von golfclub-sedrun.ch akzeptieren Sie unsere Cookie Policy.
Erfolgreiche "Sedruner" Junioren im Engadin

Gianna Maissen (Hcp 4.1), unsere Top-Golferin, wird in Zuoz Bündnermeisterin bei den Junioren.  Mit hervorragenden 78 Schlägen verweist sie die einheimische Alexandra Bodmer um zwei Schläge auf den zweiten Platz.  Die Favoritin Cameron Neilson (Hcp 1.1) musste sich ebenfalls klar geschlagen geben, sie wird lediglich fünfte. 

 

Die zweite Bündnermeisterin unseres Clubs heisst Alissa Betschart.  Sie gewinnt die Nettowertung vor Giannina Arpagaus aus Brigels.  Zudem gibt es zwei weitere Top-Ten Platzierungen unserer Junioren zu vermelden.  Lukas Kieliger wird bei den Boys achter und Silvan Maissen neunter.



Clubmeisterschaft 2018
Fünf Jahre nach seinem Vater Toni, gewinnt Frederic Cathomas 
verdientermassen und souverän den Meistertitel. Die Schlussrunde von 76 
Schlägen reichten locker zu einem 5-Schlag Vorsprung auf den 
zweitplatzierten Patrick Götz. Dritter wurde der mehrfach Meister Toni 
Jacomet. Bei den Ladies reichte Yvonne Kuratle ein Gesamtscore von185 
Schläge zum ersten Meistertitel. Sie verwies Prisca Condrau um 4 Schläge 
und Anne Verner Cathomas, die Führende nach dem ersten Tag, um 10 Schläge, 
auf die Plätze zwei und drei.  

Juniorensieger wurde Silvan Maissen vor Lukas Kieliger und Tim Gygli. Der 
Nettosieg in der Stablefordwertung der Erwachsenen ging an Eva Strüby (39 
Stablefordpunkte), resp. Rinaldo Walder (43 Stablefordpunkte) 

Sieger aber waren sie alle - über 80 Personen durften tagsüber einen 
top-gepflegten Platz mit supertreuen Greens bespielen, ein herzliches 
Dankeschön an Ignaz, Walter und Manuel, um dann am Abend als Krönung die 
feine Küche von Costa und den herausragenden Service von Fatima mit ihren 
Helfern und Helferinnen zu geniessen. Was für ein Turnier, was für ein Tag! 


Neubau
 
Es geht wunderbar voran mit unserem Neubau. Nun müssen noch der Innenausbau und die letzten Abschlussarbeiten durchgeführt werden.

Generalversammlung

Wie bereits im Newsletter letztes Jahr geschrieben, findet unsere Generalversammlung am 07. April 2018 statt. Bitte tragt Euch diesen Termin bereits in Eurem Kalender ein. Neben den normalen Geschäften der Generalversammlung, werden wir über den Stand des neuen Clubhauses berichten.


Wir freuen uns auf eine grosse Beteiligung.



Einige Impressionen der Baustelle


 
 
  





Es wurde richtig viel gearbeitet
 

In Selva ist in den letzten Tagen einiges passiert. Ignaz und sein Greenkeeping Team haben grosse Arbeit geleistet.

Die Seen wurden ausgebaggert und von den zu vielen Wasserpflanzen befreit. Vor allem der Teich bei Loch 8 erscheint nun sauber und viel grösser.

Die gelben und roten Tee Boxen wurden ausgeebnet und div. störende Pflanzen entfernt. Dies sind tolle Verbesserungen für unseren Platz. 

Vielen Dank an Ignaz und die DB Garten- und Sportanlagen.



Wir haben einen «SCHWEIZER MEISTER» in unseren Reihen.
 

Toni Jacomet hat den von der ASGS organisierten «Einzel-Matchplay 2016» für sich entscheiden können. Im Final in Ascona hat er souverän den Titel geholt.


Herzliche Gratulation an Toni!




Clubmeisterschaften Senioren und Ladies vom 17.09.16

Die Clubmeister 2016 heissen Toni Jacomet und Annamaria Schnoz.  Toni holte sich bereits den zwölften Titel bei den Senioren während Annamaria bei den Ladies das erste mal siegreich war - Gratulation den beiden!



Gianna Maissen weiterhin im "Hoch"

Beim U14 Turnier vom 17.09. in Waldkirch glänzte Gianna mit einer 78er Runde und sicherte sich souverän den Tagessieg.  Die Rückreise nach Sedrun durfte sie aufgrund dieses Resultats mit dem neuen Handicap von 7.4 antreten - Congratulations!!!!

 

Im Feld der U12 Spieler wurde Gianna's Bruder Silvan ausgezeichneter Vierter.  Er spielte eine solide 95er Runde obwohl er sich an Loch 10 (Par

5) eine Zehn schreiben lassen musste.  Auch an Silvan ganz herzliche Gratulation!



Bündnermeistertitel für Toni Jacomet - Gianna Maissen wird hervorragende Dritte bei den Junioren

Nachdem übers Wochenende die Schwinger ihren König  erkürt haben und der Titel leider nicht ins Bündnerland ging, heisst unser neuer König seit

gestern "King Toni".   Anlässlich der Golfbündnermeisterschaften in Davos

sicherte sich unser Trumpf Ass nach 2014 schon zum zweiten mal  den Titel bei den Senioren - and the winner is Toni Jacomet.

 

Auch bei den Junioren darf von erfreulichen Resultaten der "Sedruner"

berichtet werden.  So sicherte sich Gianna Maissen dank einer hervorragenden 79-er Runde den dritten Platz.  Auch ihr jüngerer Bruder Silvan eroberte sich ein "olympisches Diplom".  Sein 7. Rang, wie auch der 12. Platz von Lukas Kieliger geben zu grossen Hoffnungen Anlass - Congratulations!

 

Bei Grison-Cup, dem Team-Wettbewerb der Grossen schnitt Sedrun im Rahmen der Erwartungen ab.  Das Resultat ein 12. Platz bei 17 Teams.  Immerhin eine Platzierung unter anderem vor Brigels, Sagogn und Klosters.  Unsere Farben vertraten Anne Verner, Frederic Cathomas, Toni Cathomas, Walter Kunz, Erwin Steiner und Patrick Götz.

 

Einzelbündnermeister wurde Severin Canclini aus Vulpera (GC Domat/Ems) mit

71 Schlägen.  Unsere Geheimfavoriten Patrick Götz und Frederic Cathomas stachen diesmal leider nicht. 

 

Alle Resultate der Bündnermeisterschaften 2016 findet ihr auf Golfsuisse/ Golfclub Davos.



Clubmeisterschaften 2016
 

Wir gratulieren unseren Clubmeistern: Romy Beer als Clubmeisterin, Patrick Götz als Clubmeister und Frederic Cathomas als Juniorenmeister sowie

allen Preisträgern anlässlich der Clubmeisterschaft 2016.




Clubmeisterschaften 2016 / Patrick Götz zum zehnten – Romy Beer zum zweiten

Obwohl Patrick Götz keine Traumrunden gelangen, holte er sich mit total 162 Schlägen über 36 Löcher souverän seinen zehnten Meistertitel.  Bei den Damen heisst die neue Meisterin wie schon im 2014 Romy Beer.  Sie distanzierte die Konkurrenz um nicht weniger als 18 Schläge.  Die Vizemeister heissen John Zimmermann und Anne Verner Cathomas und ebenfalls auf’s Treppchen schafften es Dany Gygli, respektive Anita Cavegn.

In der Stableford Competition heissen die Champions Katja Maissen und Ivan Allemann.  Katja erzielte 42 Stablefordpunkte und Ivan deren 37. 

Bei den Junioren triumphierten erwartungsgemäss Frederic Cathomas und Gianna Maissen, während bei den „Kidz“ Tim Gygli dank 23 Stablefordpunkten über neun Löcher sein Handicap auf 31.5 verbesserte und sich als Sieger feiern lassen durfte.

Aber eben, Sieger waren sie alle.  Von den Greenskeepern zu den Startern, vom Restaurant-Team zu den Teilnehmern – ein Anlass der Extraklasse.



Herzlichen Dank, Engraziel fetg
 

für euren Einsatz und für eure super Arbeit am Frondiensttag.


Die grosse Anzahl von helfenden Händen hat uns sehr gefreut.






 


Andermatt Golf Region in der Golfsuisse Ausgabe vom März 2016


Clubmeisterschaften 2015
 
Wir gratulieren unserer neuen Clubmeisterin (Sena Deflorin), unserem Clubmeister (Patrick Götz) und unserem Juniorenmeister (Frederic Cathomas).

Konkurrenz hat auf Stein gebissen

Konkurrenz hat auf Stein gebissen - "Stoney" Erwin Steiner gewinnt überraschend, aber souverän den Seniorenmeistertitel 2014 vor Martin Kunz und Top-Favorit Toni Jacomet.  Mit hervorragenden 32 Bruttopunkten holte

sich "Stoney" seinen ersten Clubtitel - CONGRATULATIONS!!   Den Titel bei

den Ladies sicherte sich Corinne Kmitta (24 Bruttopunkte) vor der Nettosiegerin Anita Cavegn und Irena Loretz.  Ignaz Deflorin, "The Boss himself", gewinnt auf seinem Platz den Nettotitel vor Werner Strebel und Corsin Sac.  Die Spezialwertungen "Nearest-to-the-Pin" gingen an Anne Verner Cathomas und Roman Marty.  Aber Gewinner waren sie alle - so genossen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen ein feines Fondue Chinoise bei Anne im La Fravia, umrahmt von Preisverteilung, Gelächter, wahren und unwahren Golfgeschichten.  



Clubmeisterschaften 2014

Die Clubmeisterschaften 2014 gehören der Vergangenheit an.  Ueber 60 Clubmitglieder fanden den Weg ins Hotel Mira, um diesem Anlass mit Dinner, Rangverkündigung, Preisverteilung und Ticketverlosung den würdigen Rahmen zu verleihen.  Höhepunkt des Abends war selbstverständlich die Ehrung der Clubmeister 2014.  Dabei wurde Patrick Götz seiner Favoritenrolle vollauf gerecht und holte sich den achten Clubmeistertitel vor dem überraschenden Daniel Rigling sowie Titelverteidiger Toni Cathomas.  Erstmals siegreich waren bei den Damen Romy Beer, sowie bei den Juniorinnen Gianna Maissen.  Romy siegte klar vor Ursi Schärer und Priska Condrau.   Die Junioren ermittelten ihren Meister in der Kategorie Stableford und der verdiente Sieger dort heisst Lukas Kieliger.  Der Sieg in der Kategorie Stableford bei den Ladies ging an Anne Verner und jener der Herren an Reinhold Schmidt. 



BÜNDNERMEISTERSCHAFTEN 2014 in Selva

HERZLICHE GRATULATION - Seniorenmeistertitel für Toni Jacomet.  Mit 77 Schlägen holte sich Toni den lang ersehnten ersten Bündnermeistertitel.  Knapp dahinter folgten Jürg Unger (78 Schläge) und Meini Albin (80 Schläge).  Der Nettosieg bei den Seniorinnen ging überraschend, aber völlig verdient an Anita Venzin - BRAVO.

Top-Resultate unserer Mitglieder auch an den Bündnermeisterschaften der Aktiven.  Mit nur einem Schlag Rückstand auf den Sieger (Hansjürg Christoffel/ GC Alvaneu) wurde Patrick Götz hervorragenden Dritter.  Mitfavorit Frederic Cathomas bestand die Nervenprobe nicht ganz und beendete das Turnier auf dem 10. Platz.  Bei den Damen wurde Carla Schmid gute Fünfte.

Die Steiner Familie glänzte in der Nettowertung.  Vater Erwin holte sich einen sehr guten dritten Rang und Sohn Corsin landete auf dem siebten Platz.

Den Grison Cup gewann Alvaneu.  Das Team aus Sedrun mit Frederic Cathomas, Anne Verner Cathomas, Carla Schmid, Patrick Götz, Erwin und Corsin Steiner wurde mit dem fünften Platz belohnt, wobei Frederic und Anne im Four Ball Better Ball mit 72 Schlägen das Bestresultat der Alvaneuer Christoffel und Tschalèr egalisierten – super Sache!

Die kompletten Resultatlisten können unter www.golfsuisse.ch (Golfclub Sedrun/ Turniere) eingesehen werden. 



News von unseren Senioren

Matchplay: Leider haben die Senioren das Spiel gegen die Vertretung der Emser Senioren im Rahmen des Laurent Perrier Matchplay Cup verloren.

 

Interclub: Die Teilnahme der Senioren an den Schweizer Interclub Meisterschaften in der Kat. 3 ist definitiv. Die Mannschaft steht. Sedrun wird am 27./28. August 2014 in Heidental vertreten durch Roman Martin, Martin Kunz, Giachen Riedi, Paul Duff, Erwin Senn und Baseli Valier. Wir streben klar das Ziel an, auch weiterhin in der Kat. 3 vertreten zu sein.

 

Alpen Ryder Cup: Am 23. September findet in Gams der diesjährige Alpen Ryder Cup statt. Auch hier werden die Senioren des GC Sedrun mit einer Mannschaft vertreten sein.



Regional Final in Niederbüren

Frederic Cathomas gewinnt U14

Regional Final in Niederbüren - Gianna Maissen wird gute 12.

 

Mit einer eins unter Par Runde gewinnt Frederic in grossartiger Manier den Regional Final der U14 in Niederbüren.  Auf den 18 Löchern des Par 72 Platzes in Niederbüren gelangen ihm nicht weniger als fünf Birdies.  Der Vorsprung auf den zweitplatzieren Alvar Zwahlen betrug am Schluss

ganze sechs Schläge.   

 

Beim U12 Regional-Final gab es auch für Gianna Maissen Grund zur Freude.  Sie klassierte sich auf Platz 10 und bewies damit, dass auch unsere Girls ganz gut "unterwegs" sind.

 

Bravo "Sedruner Boys und Girls" und

"Bravo" Anne!



Bündnermeisterschaften 2013 in Sagogn - Toni Jacomet und Carla Schmid wussten zu überzeugen

Mit sehr guten 77 Schlägen musste sich Toni Jacomet nur gerade dem überragenden Meini Albin (GC Domat/Ems) beugen und wurde so Bündner Vizemeister bei den Senioren.  Beinahe auf's Podest schaffte es bei den "Ladies" auch Carla Schmid.  Mit 88 Schlägen wurde sie in der Bruttowertung hervorragende Vierte und in der Nettowertung reichte es ihr gar auf's Podest (3. Platz) - den beiden herzliche Gratulation!!  Die Herren konnten die Erwartungen nicht ganz erfüllen und landeten auf den Plätzen 16. (Frederic Cathomas - 85 Schläge), 34. (Patrick Götz - 89 Schläge), 48. (Toni Cathomas und Corsin Steiner je 92 Schläge) und 64. (Erwin Steiner - 97 Schläge).

 

....und bitte nicht vergessen.  Im nächsten Jahr dürfen wir die besten Bündner Golferinnen und Golfer bei uns in Selva verwöhnen!



48 Stableford Punkte

48 Stableford Punkte - grossartiger Sieg für Gianna Maissen in Sagogn (neues Handicap 24.3!)

 

Anlässlich der diesjährigen Bündnermeisterschaften der Junioren und Juniorinnen in Sagogn glänzten unsere "Kids".  So siegte Gianna Maissen bei den Girls überlegen in der Handicap-Kategorie 18.1 - PR - herzliche Gratulation.  Mit einem 7. Rang und sehr guten 35 Punkten wusste in dieser Kategorie auch Valeria Berther zu überzeugen.  In derselben Kategorie bei den Boys brillierten vor allem Andrea Russi als Vierter (41 Stableford Punkte/ neues Handicap 22.3) und Lukas Kieliger (38 Stableford Punkte/ neues Handicap 35.5).

 

Die weiteren Resultate unserer durch Junioren-Captain Anne hervorragend betreuten "Kids":

 

- Bionda Simone  34 Punkte, 10. Rang

- Maissen Silvan 31 Punkte, 14. Rang

- Berther Tizian, 29 Punkte, 15. Rang

- Schmid Fadri, 19 Punkte, 20. Rang



Gratulation Frederic

U14-Sieg von Frederic Cathomas in Davos - Mit 74 Schlägen und 5 Strokes Vorsprung sichert sich Frederic in Davos den Sieg.  Dank zwei ausgeglichenen Runden von 37 Schlägen spielt Frederic eine 6 über Par Runde und verlässt das Landwassertal mit einem neuen Handicap von 8.2 - Congratulations

Frederic und wir freuen uns auf weitere Top-Resultate.   



GRATULATION

Grossartiger Sieg für Gianna Maissen - beim U12 Qualifikations-Turnier in Domat/Ems triumphierte Gianna in der Bruttowertung und verbesserte gleichzeitig ihr Handicap von 31.6 auf 30.1.  Auch die anderen "Sedruner Kids" glänzten.  So erspielte sich Caroline Cathomas den 5. Platz in der Nettowertung, Lukas Kieliger und Silvan Maissen wurden Netto 7., Valeria Berther 12., Andrin Gerber 14., und Bianca Russi 15.  Super gemacht - Sedruner Girls und Boys!!  



Fronarbeit - wir danken für Eure Hilfe!

Am 10. Mai 2013 hatten wir unseren Fronarbeitstag. Dies bei strömendem Regen. Erfreulicherweise haben sehr viele Mitglieder trotz des Wetters und zum Teil auch trotz Ferienzeit mitgeholfen den Platz "in Schuss" zu bringen.

 

Wir danken Euch herzlich für dieses Engagement. 

 



Eröffnungsturnier in Küssnacht

Am Freitag den 12. April hatten wir unser Eröffnungsturnier in Küssnacht. Mit dem Wetter hatten wir grosses Glück ;-)

 

Nach dem spielen genossen wir den Abend im Restaurant Pöstlich bei Erika und Max Steinmann! Es war ein gelungener Event!

 

Danke allen beteiligten.

 

Einige Fotos vom Turnier findet Ihr hier!



CONGRATULATIONS - Sieg unserer Senioren im Halbfinal der Region „Süd“

Die „Gotthärdler“ konnten ihren Heimvorteil nicht nutzen und wurden von Sepp Caduff, Toni Jacomet, Roman Marty, Erwin Senn, Josy Wyss und Baseli Valier  richtiggehend vom Platz gefegt.  Mit 4 ½ zu 1 ½ Punkten sicherten sich unsere „Schweizer Meister“ die Finalberechtigung in der Region „Süd“.   Der Gegner dort wird dann Ascona oder Lenzerheide sein. 

 

Wir drücken natürlich weiterhin die Daumen!!  



Mixed Match Play Champion 2012 – Bruno Flepp
 

Etwas überraschend, aber völlig verdient holt sich Bruno Flepp den Titel im Mixed Match Play. Nachdem der bereits die beiden Single-Handicapper Sepp Caduff und Toni Jacomet eliminiert hatte, liess er auch dem besten Junior des Clubs, Frederic Cathomas (Hdc 9.4), keine Chance. CONGRATULATIONS Bruno!!!!

 

Clubmeisterschaft 2012
 

And the winners are:

 

Brutto Damen: Carla Schmid

Brutto Herren: Patrick Götz

Brutto Junioren: Lukas Rigling

 

Herzlich Gratulation!


Unsere Greenskeeper
 
Ja, richtig, sie sind vor allem auf dem Platz anzutreffen.  Sie sorgen für satte Fairways und treue und schnelle Greens.  Doch manchmal sieht ihr Arbeitstag auch anders aus.  Im Frühjahr, wenn Schnee, Dreck, Schlamm und Steine unsere Wasserversorgung beeinträchtigen, ist ihre Arbeit mehr denn je gefragt – grazia fetg Walter, Dumeni und Manuel.


Kindergerechte Abschlagsmarkierungen
Im Mai haben 65 Golfclubs der ASG die kindergerechten Abschlagsmarkierungen von der ASG kostenlos erhalten. In den nächsten Tagen werden die drei Distanzmarkierungen auf 9 Löchern von den Verantwortlichen in jedem Golfclub platziert. Die Kinder und Jugendlichen haben so die Möglichkeit, dass sie von
niveaugerechten Distanzen spielen können. Diese neuen Markierungen sind Teil des Förderkonzepts der ASG, das auch das Kindergolf beinhaltet.

Ist das notwendig?

Die ASG ist überzeugt, dass die Kinder und Jugendlichen durch das Spielen von den neuen Markierungen sinnvoll auf das Spielen auf dem Platz schrittweise herangeführt werden können. Kinder sind noch keine Erwachsene. Die «Kleinen» haben so früh die Möglichkeit schon «richtig» Golf spielen zu können und sie werden für das Lernen und Trainieren auf der Übungsanlage zusätzlich motiviert. Die Lehrpersonen im Schweizer Golf werden die Kinder gut für das Spiel auf dem Platz vorbereiten, so dass sie keine Behinderung im Spielbetrieb sind, sondern auf jedem Golfplatz eine Bereicherung.
Für die begleitenden Spielerinnen und Spieler besteht dadurch eine zusätzliche Möglichkeit, das eigene «Kurzspiel» auf diesen verkürzten Löchern zu trainieren (Green treffen = plus 2 Punkte, ansonsten minus 1; Par = plus 1 Punkt; …).
Die ASG bedankt sich bei den «grossen» Golfspielerinnen und Golfspieler, dass unsere Jüngsten die Spielfreude auf den verkürzten Bahnen erleben können.


Neue Regeln
Hier einige Regeländerungen. Es lohnt sich dies mal anzuschauen!


Datei herunterladen Neue Regeln! (874 KB)

Seniorenmannschaft - Sedruner holen den 5. Platz

anlässlich der Interclub-Meisterschaft in Neuchâtel haben unsere Senioren den 5. Rang unter 17 Mannschaften erreicht hat. Ein tolles Ergebnis.

 

Teilnehmer waren:

 

Fey Walter

Jacomet Toni

Kuratle Marc

Marty Roman

Rigling Daniel

Senn Erwin